Kolumne

Ausgabe 202 / Dezember 2020

Generationswechsel

Klicken zum vergrößern

Tao Geoghegan Hart gewinnt den Giro d’Italia. Hätte man im Vorfeld der Italien-Rundfahrt auf den Briten getippt, dann hätte man wahrscheinlich viel Geld verdienen können. Zwar galt der 25-Jährige schon länger als großes Talent – dass der eigentlich als Helfer für den ehemaligen Toursieger Geraint Thomas zum Giro angetretene Profi des Teams Ineos-Grenadiers schon in diesem Jahr seine erste Grand Tour gewinnen würde, hätte allerdings kaum jemand erwartet. Doch Geoghegan Hart nutzte seine Chance – und lieferte gleich­zeitig einen Beleg dafür ab, dass im Radsport ein Generationswechsel stattgefunden hat.
 

Mit dem Slowenen Tadej Pogačar hatte jüngst ein gerade einmal 21-Jähriger die Tour de France gewonnen. In der vergangenen Saison hatte mit dem Kolumbianer Egan Bernal ein 22-Jähriger die Frankreich-Rundfahrt dominiert. Beim Giro waren es neben Geoghegan Hart vor allem der Portugiese Joao Almeida – wie Bernal 22 Jahre jung – und der Australier Jai Hindley (24 Jahre), die beeindruckten. Und den Klassikern drückten in diesem Jahr die Belgier Wout Van Aert (26 Jahre) und Remco Evenepoel (20 Jahre) sowie der Niederländer Mathieu van der Poel (25 Jahre) ihren Stempel auf. Zwar findet man im WorldTour-Ranking nach wie vor Namen wie Richie Porte (35 Jahre, Australien), Jakob Fuglsang (35 Jahre, Däne­-
mark) oder Nairo Quintana (30 Jahre, Kolumbien) weit oben, doch die Tendenz ist klar: Eine neue Generation junger, wilder Fahrer ist derzeit dabei, für eine Wachablösung zu sorgen. 

 

Für uns Fans ist das eine interessante Entwicklung: Zwar haben wir uns in den letzten Jahren an Radsportgrößen wie Greg Van Avermaet, Vincenzo Nibali oder Alejandro Valverde gewöhnt und mit ihnen mitgefiebert – doch neue Favoriten am Radsporthimmel sorgen definitiv für mehr Spannung. Wir dürfen gespannt sein, wie sich dieser Trend im Jahr 2021 fortsetzen wird. 

In diesem Sinne, liebe Leserinnen und Leser, viel Spaß beim Schmökern in der neuen Procycling.

Procycling - Ausgabe 202 / Dezember 2020



Weitere spannende Artikel,
Reportagen und Tests finden Sie
in der Procycling Ausgabe 202 / Dezember 2020.