Kolumne

Ausgabe 199 / September 2020

Ein Geschenk – wie es auch kommt

Die Strecke der Tour de France 2020 erscheint wie eine Wiedergutmachung. Für einen Frühling und Sommer ohne Radrennen, für ein Jahr ohne radsportliche Events und ohne Ausfahrten in der Gruppe. Wer gerne Rennrad fährt, war von den Begleiterscheinungen der Pandemie längst nicht so stark betroffen wie jene, die Mannschafts- und Indoor-Sportarten betreiben; dennoch beschenkt uns die ASO nun mit einem Parcours der Superlative, der vom ersten Tag an eine gehaltene Spannung und zahlreiche Höhepunkte verspricht. Und nicht zuletzt dadurch ist es – durchaus zeitgemäß – eine Tour zum Zuhausebleiben. Wo langweilige Flachetappen und vorhersehbare Rennverläufe rar gesät sind und jeder Tag inte­ressant zu werden verspricht, verbringt man die Zeit lieber vor dem Fernseher, anstatt sich auf den Weg an die Strecke zu machen, wo man das Rennen ohnehin nur vorbeihuschen sieht – mit einer deutlich verkleinerten Werbekarawane, Maskenpflicht auch draußen und deutlich eingeschränktem Zugang zum Rennen in den Start- und Zielorten. Wie das in der Praxis aussehen wird, ist ohnehin schwer vorstellbar. Bis zum 15. August waren in Frankreich Veranstaltungen mit über 5.000 Personen verboten; was das aber für die Zuschauer an der Strecke bedeutet, war bei Redaktionsschluss noch unklar. Überhaupt ist es durchaus vorstellbar, dass aus der Tour der Superlative nichts wird. Ein Abbruch durch Ausbruch ist nicht vom Tisch, zumal angesichts aktuell wieder steigender Corona-Infektionszahlen nicht nur in Frankreich. In dieser Hinsicht wird man bei Erscheinen des Magazins und beim Start der Rundfahrt mehr wissen. Aber egal, was passiert: Die Vorfreude auf die Tour de France 2020, die Spannung, mit der wir die schwere Strecke erwarten, und die angenehme Ungewissheit, was ihre Protagonisten angeht, sind ein Wert an sich, und alleine damit hat die ASO Radsportlern und Tour-Fans ein schönes Geschenk gemacht.
In diesem Sinne viel Spaß mit der Tour de France 2020 wünscht
Caspar Gebel
Redaktion
Procycling - Ausgabe 199 / September 2020



Weitere spannende Artikel,
Reportagen und Tests finden Sie
in der Procycling Ausgabe 199 / September 2020.