Kolumne

Ausgabe 198 / August 2020

BALANCEAKT

Klicken zum vergrößern
Es geht wieder los! In weniger als zwei Wochen startet mit dem Strade Bianche die World­Tour zum zweiten Mal in diesem Jahr in ihre Saison. Der traditionell auf den weißen Sand­straßen der Toskana ausgetragene italienische Halbklassiker ist damit das erste offizielle Rennen der höchsten Radsportkategorie seit Paris–Nizza Anfang März. Geht es nach den ver­schiedenen Rennveranstaltern und dem Radsportweltverband UCI, wird Strade Bianche der Auftakt zu einem langen Feuerwerk an Rennen sein, das bis Mitte November andauern soll. Doch so groß die Vorfreude auch ist – ob alle derzeit geplanten Events am Ende auch wirklich stattfinden werden, steht nach wie vor in den Sternen. Wie fragil die Situation in Europa derzeit trotz seit Wochen niedriger Corona­Fallzahlen im Vergleich zum Frühling ist, zeigen nicht zuletzt die jüngsten Krankheitsausbrüche in Fleischfabriken in Deutschland. Zwar agierten die Behörden schnell und setzten lokale Lockdowns als Maßnahmen ein, um eine weitere Verbreitung des Virus zu verhindern, nichtsdestotrotz sind es gerade solche Entwicklungen, die auch die Austragungen von Sportevents wieder in Gefahr bringen können. Neuerliche Ausgangsbeschränkungen, Quarantäne­Regelungen und Co. können schließlich dem internationalen, auf offene Grenzen angewiesenen Radsport schnell zum Verhängnis werden. Wir hoffen daher, dass es den Behörden, Organisatoren und Teams so gut wie nur möglich gelingt, diesen Balanceakt zu bewältigen, und wir in den kommenden Wochen den Rad­sport wieder in seiner vollen Pracht erleben dürfen. Denn es wird allerhöchste Zeit, dass das Peloton wieder rollt! In diesem Sinne, liebe Leserinnen und Leser, wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Lesen der neuen Procycling. Bleiben Sie gesund!

Ihr Werner Müller-Schell
Procycling - Ausgabe 198 / August 2020



Weitere spannende Artikel,
Reportagen und Tests finden Sie
in der Procycling Ausgabe 198 / August 2020.