Kolumne

Ausgabe 128 / Oktober 2014

Jensies Schlussattacke

Klicken zum vergrößern

Nun hat unser international wohl beliebtester Radprofi also seine Rennmaschine an den Nagel gehängt.

Für den Fall, dass Sie Abonnent der Procycling sind, können Sie sich freilich noch auf das Abschiedsgeschenk des Ausreißerkönigs freuen: Am 18. September, also einen Tag vor dem offiziellen Verkaufsstart dieser Ausgabe, will Jens Voigt zum letzen Mal zum Angriff starten – eine Attacke auf mehr als 120 Jahre Radsportgeschichte, die mit dem ersten Stundenweltrekord eines deutschen Fahrers enden könnte. Anders als viele seiner Vorgänger (von denen einige ja auf den Status von „Weltbestleistern“ heruntergestuft wurden) ist Jens Voigt nicht unbedingt ein Zeitfahrspezialist, dafür jedoch ein Experte darin, sich bis zum Letzten zu quälen, alles aus sich herauszuholen. Gute Voraussetzungen für die Stunde, die Eddy Merckx „die längste seiner Karriere“ nannte. Also, liebe Abonnenten, drücken Sie „Jensie“ am 18. September die Daumen! Und vielleicht haben Sie ja auch ein T-Shirt wie dieses im Schrank. Neben Jens Voigt hält dieses Heft noch mehr interessante Fahrer bereit – genauer gesagt die 25 besten aller Zeiten, auch wenn man über diese Auswahl trefflich streiten könnte. Und dann waren wir noch auf der Eurobike – freuen Sie sich also auf ein Heft, das diesmal etwas dünner ausfällt, aber wie immer viel zu bieten hat.

Procycling - Ausgabe 128 / Oktober 2014



Weitere spannende Artikel,
Reportagen und Tests finden Sie
in der Procycling Ausgabe 128 / Oktober 2014.

Jetzt bestellen oder abonnieren