Termine

Die nächste Ausgabe erscheint am 30.4.2021

Werbung Jetzt das Profi-Rennradmagazin Procycling abonnieren und Prämie sichern

Vorschau

Der schnelle Vincenzo und seine Freunde

Der Giro 2013 war die Weihe eines Weltklasse-Rundfahrers. Vincenzo Nibali trotzte apokalyptischem Wetter, einem brutalen Kurs und dem besten Feld seit über 20 Jahren. Während die Konkurrenten enttäuschten, bot er die perfekteste Vorstellung seit einem Jahr-zehnt. Obwohl Nibalis Astana-Team von Kasachstan finanziert wird, ist sein Sieg auf italienischem Boden gewachsen. Mithilfe seiner besten Landsleute will er nächsten Juli Chris Froomes Sky-Team angreifen. Zum Artikel

Ein Interessenkonflikt

Bei der Weltmeisterschaft 1995 hoffte ganz Spanien, dass sein großer Held endlich das Regenbogentrikot holen würde. Wir erinnern an einen tumultartigen Nachmittag in Kolumbien. Zum Artikel

Editorial

Neues und Bewährtes

Waren Sie auf der Eurobike? Wir natürlich schon, und natürlich haben wir dort eine Menge interessanter Technik zu sehen bekommen. Zum Artikel

Zum Artikel
Inhalt

Ausgabe 116 / Oktober 2013

  • Vincenzo Nibali

    Der Giro-Sieger will 2014 die Tour gewinnen. Sein Team ist stark genug dafür.

  • Team Sky

    Was muss eine siegreiche Equipe heute tun, um zu beweisen, dass sie sauber ist?

  • UCI-Wahl

    Das Rennen um das Präsidentenamt neigt sich seinem schmutzigen Ende zu.

  • Retro

    Bei der Rad-WM 1995 drückte ganz Spanien seinem Helden die Daumen. Vergebens.

  • Eurobike Report

    Die Highlights der größten Fahrradmesse der Welt

  • Radtest

    Profirenner mit Profil: Marcel Wüst fuhr die BMC Teammachine SLR 01.